Gentleman Stil

Anstecknadeln 101

s they say, style is all about the details. Man sagt, Stil dreht sich alles um die Details. Es geht darum, jedem Look die eigene Persönlichkeit zu verleihen. lapel pin . Eine der einfachsten und zeitlosesten Möglichkeiten, dies zu tun, ist durch eine Anstecknadel . Klassisch altmodisch und brillant frisch ist die Anstecknadel unbestreitbar stylisch. Ursprünglich als Symbol für die Zugehörigkeit zu Gruppen oder politischen Parteien gedacht, hat sich die einfache Anstecknadel zu sehr viel mehr entwickelt. Jetzt sind Anstecknadeln eine Darstellung Ihrer Persönlichkeit nach außen. Office Space. Dies sind nicht die dummen Pins, die Sie in Filmen wie Office Space als Flair gesehen haben . Nein, dies sind Symbole für Kunst und Stil und eine einfache Möglichkeit, selbst mit Ihren Standard-Looks Spaß zu haben. Hier finden Sie alles, was Sie über Reversnadeln wissen müssen.

Was ist so cool an ihnen?

Anstecknadeln haben in den letzten Jahren stark nachgefragt. Eine Wiederbelebung aller Vintage- und Klassiker-Dinge brachte Anstecknadeln aus dem Grab. Ohne Zweifel ist es schwer, Ihre Persönlichkeit in Ihrem Büroanzug zu zeigen. Eine einfache Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen, ist eine einfache Anstecknadel. cuff links , they’re an easy way to show off your style. Wie Manschettenknöpfe sind sie eine einfache Möglichkeit, Ihren Stil zu zeigen. Anstecknadeln erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und es gibt unzählige Firmen, die frische, neue Stile herstellen. Wenn Sie außerdem das Glück haben, alte Pins zu bekommen, bringen Sie ein Stück Geschichte zurück. Nun, da Sie ein wenig über sie wissen, werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Arten da draußen.

Anstecknadel

Anstecknadeln sind das Original und der traditionell beliebteste Stil. Sie sind eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihrem Look ein wenig Vintage-Flair zu verleihen. Sie lassen sich leicht an jedes Outfit anbringen und sind ziemlich sicher. Stecknadeln haben eine dünne Nadel, die nach oben und unten gleitet, um den Stift zu sichern oder freizugeben. Zum Anbringen stecken Sie einfach die Nadel in das Loch auf der anderen Seite des Pins.

Schmetterlings-Clutch

Ursprünglich vom Militär populär gemacht, um zwischen Einheiten zu unterscheiden, haben Schmetterlingskupplungen eine scharfe Spitze, an der sie befestigt sind, die, wenn sie zusammengedrückt werden, die Kupplung lösen.   Diese Arten von Stiften werden manchmal auch als Kupplungsrückseiten bezeichnet und sind in der Regel kleiner, um nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen oder um gleichzeitig mit anderen Stiften getragen zu werden.

Magnetverschluss

Magnetverschlüsse sind nur zwei einfache Magnetplatten, die die Vorder- und Rückseite des Pins befestigen. Diese sind perfekt für alle, die Angst haben, ein Loch in ihre Kleidung zu stechen. Der einzige Nachteil ist, dass sie weniger sicher sind und die Magnete mit der Zeit schwächer werden können.

Schraube und Mutter

Schraub- und Mutterstifte sind von allen Stifttypen am sichersten. Die Nadel wird so platziert, dass die Mutter fest sitzt und den Stift festhält.  

Boutonniere und Floral

Ein Boutonniere ist eine Anstecknadel aus einer Blume. Der Höhepunkt ihrer Popularität kam vor der Einführung der modernen Anstecknadel. Denken Sie an die Blume, die Ihr Date am Abschlussball an Sie geheftet hat, aber ohne all die Angst an der High School. Boutonniere sollten auf Ihrer linken Seite über Ihrem Herzen platziert werden. Halten Sie die Blume auch klein – sie sollte auffällig, aber nicht zu stark ausgeprägt sein.

Florale Pins dagegen sind nicht aus einer echten Blume gefertigt. Sie sind kleiner und bestehen meist aus Materialien wie Seide oder Baumwolle. Sie können einen schönen Hauch von Farbe oder Design hinzufügen und haben natürlich eine viel längere Lebensdauer als eine echte Blume.

Abzeichen

Hierher kam Ihre moderne Anstecknadel. Diese Pins zeigen politische Zugehörigkeiten oder Mitgliedschaft in bestimmten Clubs. Das Militär verwendet auch Abzeichen. Viele alte Pins werden alte militärische Abzeichen sein. Abzeichen sind normalerweise sehr klein und weniger aufdringlich, so dass mehr Spielraum für verspielte Designs bleibt, die einen Anzug nicht stören.

Kragen-Pin

Kragennadeln sind so ziemlich das gleiche Konzept wie ihr Gegenstück am Revers, außer … Sie haben es erraten … Sie sind am Kragen befestigt. Diese sind etwas weniger traditionell und können einen ästhetisch interessanten Look erzeugen. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass sie formaler aussehen als eine durchschnittliche Anstecknadel.

Lange Stiel-Pin

Vielleicht der modernste Revers-Trend, sollten lange Vorstecknadeln auffallen. Ihre Designs können von einfachen geometrischen Formen über Pfeile und alles dazwischen reichen. Diese Pins sind normalerweise in festen Metallen wie Gold, Silber oder Bronze erhältlich. Für den abenteuerlustigeren Mann sollten diese Pins Ihrem Repertoire hinzugefügt werden.

Wenn du einen tragen solltest

Nun, da Sie ein oder zwei Dinge über Reversnadeln wissen, fragen Sie sich wahrscheinlich, wann es angebracht ist, sie zu tragen. Nun, es gibt keine genaue Antwort. Anstecknadeln eignen sich hervorragend für Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Geldbeschaffer. Sie eignen sich ebenso gut für den Alltag und die Arbeit. Wenn Sie einen Anzug an Ihrem Anzug befestigen, bevor Sie zur Arbeit gehen, oder an Ihrer Jacke, bevor Sie nachts ausgehen, wird Ihr Outfit zum Knaller. Wenn Sie jedoch eine Anstecknadel tragen, vergewissern Sie sich, dass das Design für den Arbeitsplatz geeignet ist.

Anstecknadeln sind zurück und aus gutem Grund. Sie machen die Personalisierung Ihres Alltags einfach und erschwinglich, und ein solch subtiles Detail wirkt erstaunlich lang. Spielen Sie von Schmetterlings-Kupplungsstiften über den schwer zu fassenden Kragen bis hin zu den langen Schaftstiften herum und haben Sie Spaß damit. Verwenden Sie Ihre Anstecknadel als Beförderungsmittel, um sich auszudrücken, damit die Welt sehen kann, worum es Ihnen wirklich geht.

Letzte Artikel“ von salvatore marashi class=“abh_allposts“>( Alle“ anzeigen class=“abh_allposts“>)

Add comment

Categories