Gentleman Stil

Wie man die Kunst des Small Talk beherrscht

f you are a proponent of personal style, then you probably place a certain level of importance on putting your best foot forward. Ich f Sie ein Befürworter des persönlichen Stils sind, dann legen Sie wahrscheinlich ein gewisses Maß an Bedeutung auf sich auf Ihren besten Fuß setzen. Stil ist, obwohl er seine eigenen Herausforderungen hat, einfach genug. Sie finden heraus, was funktioniert und was nicht, wenn es um Ihre Garderobe geht, und Sie bauen darauf auf. Die Kunst des Gesprächs ist jedoch nicht so einfach. Small Talk ist so etwas wie dieses unüberwindbare Biest, das sich keiner von uns als völlig angenehm erweisen kann. Sie würden lügen, wenn Sie sagen, dass Sie nie in einen anderen Gang in einem Lebensmittelgeschäft gegangen sind, um einen nervenden Nachbarn zu vermeiden, oder den Gedanken an ein weiteres Networking-Ereignis fürchten. Small Talk ist jedoch die Grundlage jeder einzelnen nicht-familiären Beziehung, die Sie jemals in Ihrem ganzen Leben geknüpft haben. . Denken Sie darüber. bam . Ihr bester Freund, den Sie seit der Grundschule kannten, bat, eines Tages einen Bleistift zu leihen, und bam . Der Rest ist Geschichte.

Small Talk ist ein notwendiges Übel. Nur so können Sie Beziehungen knüpfen, neue Leute kennen lernen und sich neue Möglichkeiten eröffnen. Sie wissen nie, ob die nächste Person, die Sie treffen, Ihnen einen Job anbieten, Ihre Freundin werden kann oder der beste Mann auf Ihrer Hochzeit ist. Jede einzelne Interaktion hat die Fähigkeit, Ihr Leben in eine neue Richtung zu katapultieren, aber nur, wenn Sie tatsächlich rausgehen und sprechen. Ja, Small Talk ist schwierig, aber es kommt darauf an, ein besseres Verständnis dafür zu erlangen, wie man sich präsentiert und wie man mit anderen umgeht. Hier sind 8 Tipps, die Sie berücksichtigen sollten, um Small Talk zu beherrschen, egal in welcher Situation Sie sich befinden.

Präsentieren Sie sich

1. Kleid gut (duh)

Du kennst bereits das ganze Du-Only-Have-A-Wenige-Sekunden-Make-A-First-Eindruck-Spiel. Und das ist eine Menge Wahrheit. Wenn Sie sich an Menschen wenden und als ansprechbare Person angesehen werden möchten, müssen Sie kritisch über Ihr Aussehen nachdenken. Nehmen Sie sich die Zeit, sich schön anzuziehen , sich zu putzen und zuversichtlich zu wirken. Eine schlampige Erscheinung könnte die Menschen schneller davon abhalten, das Wort „Hallo“ zu murmeln. Denken Sie darüber nach. Wenn ein Obdachloser (der ein hübscher Mann oder eine schöne Frau sein könnte – aber ertragen Sie mit uns hier -) in zerlumpten, schmutzigen Kleidern gekleidet ist und ein gepflegter Mann in Unterhose und einem Button-Up gleichzeitig auf Sie zugeht, der würdest du dich wohler fühlen mit zu reden?

2. Gerade stehen

Wenn die Leute Sie nicht kennen, suchen sie nach sozialen und visuellen Hinweisen, um herauszufinden, ob Sie ein cooler Gesprächspartner sind oder nicht. Hier kommen Gesichtsausdruck, Körperhaltung und Blickkontakt zum Tragen. Stellen Sie sicher, dass Sie so aussehen, als würden Sie gerne sprechen und mit Ihnen gesprochen werden wollen, nehmen Sie Blickkontakt mit den Leuten auf, mit denen Sie sich beschäftigen, und stellen Sie sicher, dass Sie sich nicht körperlich abschließen (verschränken Sie die Arme, sinken oder kauern über das Telefon und tun so, als würden Sie das tun.) Text jemandem).

3. Seien Sie zuversichtlich und positiv

Einstellungen sind wie Krankheiten (ich versuche nicht, hier gruselig zu sein, aber man bekommt die Idee). Sie sind ansteckend. So wie eine schlechte Haltung eines Menschen dazu führen kann, dass sich alle Menschen ein bisschen schlecht fühlen, wird sich eine gute Einstellung auch bei anderen gut fühlen. Sich einem Fremden mit Zuversicht und einer positiven Perspektive zu nähern, neigt dazu, sich selbstbewusster und positiver zu fühlen.

4. Hausaufgaben machen

Informieren Sie sich vor jedem gesellschaftlichen Treffen über die Gäste oder die Veranstaltung selbst. Wenn Sie Sprecher oder Leute kennen, die Sie treffen möchten, recherchieren Sie sie und kommen Sie zu Gesprächen. Wenn Sie die Personen bereits zuvor bei der Veranstaltung getroffen haben, versuchen Sie, sich einige Dinge zu merken, die Sie ansprechen können. Es schadet auch nicht, die aktuellen Ereignisse und die Trends bei Twitter zu überfluten, wenn Sie die Dinge auf den Punkt bringen wollen.

Sich anderen nähern

1. Machen Sie es den Menschen leicht, Sie kennenzulernen

Dies sollte selbstverständlich sein, aber niemand wird mit Ihnen sprechen wollen, wenn Sie es schwierig machen. Gewöhnen Sie sich daran, es anderen so einfach wie möglich zu machen, Sie kennenzulernen. Geben Sie Ihren Namen mit einem festen Händedruck an, wenn Sie jemandem etwas Neues vorstellen, vermeiden Sie Ein-Wort-Antworten auf Fragen und versuchen Sie, nichts zu sagen, was zu kurz oder herablassend wirken könnte.

2. Fragen Sie gute Fragen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, ein Gespräch aufrechtzuerhalten, besteht darin, sicherzustellen, dass Sie keine langweiligen Fragen stellen! Versuchen Sie, sich an Fragen zu halten, die unbefristet sind (dh nicht mit einem Ja, einem Nein oder einem Achselzucken beantwortet werden können), und halten Sie ein paar Fragen zur Verfolgung / Klärung bereit. Einige gute Wege gehen mit Fragen, die beginnen wie…

  • Erzähl mir von…
  • Wie war es, als du…
  • Wie haben Sie sich dabei gefühlt?
  • Was hat dich dazu gebracht …
  • Was hat dir am besten gefallen / am wenigsten an…
  • Warum…
  • Was denkst du über…

3. Hören Sie zuerst, sprechen Sie zweitens

Es ist leicht, über sich selbst zu sprechen, aber es zeigt noch mehr Reife, um ein guter Zuhörer zu sein. Wenn Sie sich nicht gut mit Small Talk auskennen, können Sie sich durch das Beobachten zuerst in Gespräche einweisen. Finden Sie heraus, worüber die Leute sprechen (ohne zu unterbrechen), hören Sie sich die Eingaben aller an und springen Sie mit Ihren Kommentaren oder Fragen ein. Wenn Sie eine Frage stellen, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, mit der Absicht des Verstehens zu hören, im Gegensatz zu der Absicht, das Ergebnis zu erhöhen oder eine witzige Antwort zu entwickeln. Die Menschen möchten angehört werden und fühlen sich wohler, wenn sie längere Zeit mit Ihnen sprechen, wenn sie nicht das Gefühl haben, Sie langweilig zu sein oder sich nicht für das zu interessieren, was sie zu sagen haben.

4. Wissen Sie, wann und wann Sie einen Exit machen

Zu wissen, wie man aus jedem Gespräch einen grazilen Ausgang macht, ist der Schlüssel, um die Dinge auf eine hohe Note zu stellen, selbst wenn das Gespräch nicht großartig ist. Wenn das Gespräch von Anfang an langweilig ist, sollten Sie sich bewusst machen, dass es besser ist, den Schaden zu minimieren und die Dinge frühzeitig zu beenden, als durchzuhalten, weil Sie denken, dass Sie höflich sind. Wenn das Gespräch erstaunlich ist, sollten Sie verstehen, dass es wahrscheinlich immer noch am besten ist, die Dinge ein wenig vorzeitig zu beenden (auf diese Weise möchten Sie später noch einmal reden oder eine Entschuldigung haben, um sich irgendwann zum Kaffee zu treffen). then exit. Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, um ein Gespräch elegant zu beenden: Entschuldigen Sie sich (weil Sie auf die Toilette gehen müssen, um sich einem Kollegen vorzustellen, der gerade geht, oder einem anderen verzeihlichen Grund) oder der Person, mit der Sie sich unterhalten zu jemand anderem und dann zu beenden. Beide Möglichkeiten helfen Ihnen dabei, Ihr Gesicht zu retten und gleichzeitig auszusteigen und mit jemandem zu plaudern.

Small Talk ist nie einfach. Sie wissen jedoch nie, mit wem Sie sprechen und welche Auswirkungen diese Person auf Ihr Leben haben könnte. Zu lernen, wie man sich an Small Talk hält und die Konversation aufrecht erhält, ist der Schlüssel, um Dinge wie Networking-Events, Firmenessen, Zunder-Dates und sogar Gespräche mit Fremden, mit denen man im Flugzeug sitzen muss, zu meistern. Mit diesen Tipps im Schlepptau ist es an der Zeit, Small Talk als weniger lästig und eher als eine Gelegenheit zu betrachten, die auf sich warten lässt.

Letzte Artikel“ von rj firchau class=“abh_allposts“>( Alle“ anzeigen class=“abh_allposts“>)

Add comment

Categories